Einfach geschützt

Überall hat Microsoft Voreinstellungen versteckt, die dem Konzern das Ausspionieren und Sammeln Ihrer Daten gestatten. Ob über:

winwdows10-cortana-stop

die digitale Sprach-Assistentin Cortana,

winwdows10-edge-stop

die Browser Edge und Internet Explorer,

data_copy

den Einstellungen bei Diensten und Netzwerken,

winwdows10-media-player-settings

den Einstellungen von Windows-Playern,

windows-10-personal-data

oder im Betriebssystem selbst:

Mit Hilfe des Anti-Spy suchen Sie gar nicht erst lange. Mit einem Klick hat das Spionieren ein Ende. Bequem, schnell, sicher. In allen Programmen und an allen Fronten. Sie brauchen sich nicht in den Untiefen Ihrer System-Einstellungen verirren.

So spioniert Windows 10: nur 6 von 80 Beispiele

Wirklich wahr: Per Voreinstellung haben Sie Windows 10 erlaubt, dass:

windows-10-fingerprint

Ihre persönlichen Daten an Microsoft Server nach Redmond geschickt werden.

windows-10-advertising

Sie personalisierte Werbung bekommen.

windows-10-websurfing

Ihr Surfverhalten analysiert wird.

windows-10-geo-location

Windows und auch andere Programme erfahren sollen, wo Sie sich gerade befinden.

windows-10-personal-data

Cortana Zugriff auf Ihr Intimstes hat: Personenbezogenen Daten wie Standortverlauf, Kontakte, Informationen aus E-Mails, Browserverläufe und vieles weitere mehr.

windows-10-bandwidth

Microsoft die von Ihnen monatlich bezahlte Bandbreite mitbenutzen darf, z.B. um eigene Updates zu verteilen.

Wirklich prima: Nach Einsatz von SecuPerts Anti-Spy ist damit Schluss.

  • Sie bekommen keine personalisierte Werbung durch Microsoft und deren Partner.
  • Sie gestatten kein Auslesen personenbezogener Daten und Informationen aus E-Mails und Browserverläufen durch Cortana und Microsoft.
  • Sie verbieten die Weitergabe oder das Speichern von Informationen über Ihren Standort.
  • Sie sind kein billiges Puzzleteilchen in Microsofts Peer-to-Peer Netzwerk, das dem Konzern die eigene Bandbreite zum Verteilen von Updates überlässt.

So funktioniert der Anti-Spy

Nach Kategorien sortiert werden Ihnen über 80 störende und teilweise sehr dreiste Spionage-Einstellungen in Windows 10, den Browsern Edge und Explorer, dem Windows Media-Player, und Netzwerk-Diensten übersichtlich aufgelistet.

Sie mögen personalisierte Werbung oder schätzen die Hilfe von Cortana?

Dann können Sie alle Einstellungen auch einzeln prüfen und nur diejenigen deaktivieren, die Sie stören.*

Sie sind der Meinung, Microsoft gehen Ihre Aktivitäten und Daten nichts an?

Nur ein Klick und das Spionieren hat ein Ende.

* Um Ihnen bei individuellen Entscheidungen zu einzelnen Einstellungs-Punkten zu helfen, liegt der Software ein verständliches Handbuch bei, welches Ihnen alle spionierenden Voreinstellungen erklärt. Anhand dieses Handbuches und der Liste im Anti-Spy haben Sie im Handumdrehen Ihr System so eingestellt, wie Sie es möchten.

Einen halben Nachmittag habe ich damit verbracht, alle Spionage-Funktionen selbst zu finden. Dann erfuhr ich von Anti-Spy. Das hat mir die Arbeit echt erleichtert.
Mirko N.
Mirko N.
Ich war überrascht, wie viel Daten und Informationen Microsoft über mich und mein Nutzerverhalten sammelt. Dank Anti-Spy ist damit jetzt Schluss.
Klaus-Peter D.
Klaus-Peter D.
Ich finde Windows 10 klasse und möchte auf Edge, Cortana und das neue Betriebssystem nicht verzichten. Aber die Voreinstellungen, die meine Daten weitergeben oder meine Bandbreite anzapfen... das muss wirklich nicht sein.
Holger V.
Holger V.